Beim diesjährigen Wettbewerb im Vorlesen hatten wir mal wieder eine Jury von „außerhalb“ eingeladen: Frau Mayer aus der Stadtbibliothek.

Außerdem durfte Frau Potratz mitentscheiden, welche der drei angetretenen Schülerinnen die beste Chance hat, beim Kreisentscheid in Karlsruhe weiterzukommen.

Eigentlich wären vier Schüler gegeneinander angetreten, zwei aus jeder Klasse. Aber der einzige männliche Kandidat aus der 6a war leider krank. So bestritten Anna Kissinger aus der 6a, Louisa Düsterhaupt und Laura Hager aus der 6b den Vorlesewettbewerb.

Das Ergebnis war ziemlich eindeutig. Natürlich lasen alle drei Mädchen ihre vorbereiteten Texte gut betont und flüssig. Auch mit dem von Frau Mayer ausgesuchten Fremdtext „Frau Honig und die Magie der Worte“ von Sabine Bohlmann hatte keine Schülerin Probleme.

Am Schluss konnte aber Louisa mit ihrer Betonung und Lautstärke alle überzeugen. Verlierer gibt es natürlich trotzdem keine, denn jede Teilnehmerin durfte sich ein neues Buch zum Lesen aussuchen und erhielt eine Siegerurkunde.

Wir wünschen Louisa viel Glück beim weiteren Wettbewerb.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.