Weihnachtsduft im Schulhaus: Das kleine Backen mit der 6a

Wer wollte, durfte den Montagnachmittag, also seine Freizeit, freiwillig in der Schule verbringen, um zusammen mit Frau Riffel Plätzchen zu backen. Die Sechstklässler haben noch gar kein AES und wegen Corona werden in diesem Jahr auch keine Arbeitsgemeinschaften angeboten. Die Schüler wollen aber gerne ihre Freizeit mit Freunden und Klassenkameraden verbringen und so meldeten sich 13 Kinder zum Backen an. 9 Mädchen und 4 Jungen der 6a aßen zuerst gemeinsam in der Schulküche zu Mittag, bevor sie Schokoplätzchen, Ausstecherle, Vanillekipferl und Kokoshäufchen fabrizierten. Das Schulhaus roch bereits um 14 Uhr verführerisch und weihnachtlich. Zum Backen gehört natürlich auch das Aufräumen und Spülen, aber auch das macht gemeinsam mehr Spaß und jeder Helfer wurde mit leckeren Plätzchen belohnt. 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.