// Wahlfach Informatik

// codes make you happy

void _loop() {

   long endTime = Februar 2020

}

Im September 2019 begann er also, der erste Kurs zum neuen Wahlfach Informatik in Klasse 8. Nachdem sich eine Gruppe von 19 Schüler*innen gemeldet hatte, um sich in die Weiten der computerbasierten Welt zu wagen, legten wir direkt los. Erste Erkenntnis: ein „Programmierkurs“ hat nicht nur mit Spielereien an Handy und am PC zu tun, sondern die Theorie ist auch hier eine wichtige Grundlage, die zuerst aufgebaut werden muss. So lernten wir viel über Daten, Netzstrukturen, Adressen, Redundanz und weitere Gegebenheiten aus der Informationstechnik.

Zum Ausgleich für so viel Theorie hatten wir glücklicherweise dank einer Spende des Fördervereines die Möglichkeit, die Praxis live zu erleben. Vom Förderverein wurden uns nämlich mBots, kleine programmierbare Kettenfahrzeuge, gesponsert, die wir dann in den letzten Stunden auch programmieren und fahren lassen konnten. Auch hier zeigte sich, dass bereits ein einfaches „ferngesteuertes Auto“, welches man nun automatisiert fahren lassen sollte, viele Tücken mit sich bringt, bis es dann zum Ende hin doch den gewünschten Weg abfährt. Dies gelang aber zur Freude aller recht gut.

Das Fach, das in der 9. Klasse weiter geführt wird, wird dann tiefer in die IT gehen, unter anderem mit dem Erlernen einer textbasierten Programmierung mittels Arduino. Man darf gespannt sein, welcher unserer Schüler bei Tesla aufschlagen wird, um die autonomen Fahrzeuge der Zukunft zu programmieren.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.