ANKÜNDIGUNG

Es ist kaum zu glauben, und ja, Kuchen ist sicherlich nicht das gesündeste Grundnahrungsmittel. Trotzdem ging heute ein Hauch von "Normalität" durch das Schulhaus, als man die Plakate der sechsten Klasse entdeckte. Kuchenverkauf. Mit Anfassen, ohne Maske, Innenraum... Es klingt nach einer unvorstellbaren Situation, in welche uns die Klasse 6a am kommenden Montag bringen wird. 

Aber: Wir freuen uns darauf!

Der Wegfall der Maskenpflicht vor den Ferien hat für viele Beteiligte am Schulleben den ersten Schritt zur "Normalität" geebnet. Mit dem Verzicht auf die Testungen kam nach den Ferien die nächste Stufe. Und nun sind wir bereit, uns wieder auf schulinterne Aktionen zu freuen, die nun 2 Jahre nicht mehr stattgefunden haben.

Und trotz dieser harten Zeit hat sich die Klasse ein weiteres Highlight überlegt:
Normalerweise war es klar, dass man mit einem Kuchenverkauf die Klassenkasse aufbessert. Logisch, es standen genug Projekte und Fahrten an, für die das Geld eingesetzt werden konnte. Die Klasse 6a möchte aber den Erlös des Verkaufs in diesem Jahr gerne an eine Hilfsorganisation spenden, welche Bedürftige im Ukrainekrieg unterstützt. Nachdem wir bereits im Sommer für die Flutkatastrophe im Ahrtal Spenden gesammelt hatten, versuchen wir nun auch hier einen kleinen Beitrag zu leisten, um das Leid bedürftiger Personen zumindest ein bisschen mildern zu können.

Daher bitten wir Sie als Eltern, geben Sie Ihren Kindern am Montag genug Geld mit. Die leckeren Kuchen und Muffins dürfen gerne auch "überteuert" gekauft werden. Der Erlös wird gespendet. 

Vielen Dank. Bericht & Bilder folgen!

Und sie fahren doch!

Philippsburger Abschlussklassen der KARS besuchen Berlin

Lange Wochen mussten die Klassen mit ihren Lehrer*innen bangen, ob denn nun die Abschlussfahrt überhaupt stattfinden kann, denn situationsbedingt waren alle Reisen bis 31.03.2022 vom Kultusministerium untersagt. Umso freudiger machte sich die etwas verkleinerte Gruppe von 46 Schülerinnen und Schülern der 10. Klassenstufe mit ihren begleitenden Lehrkräften vergangenen Sonntag in Richtung Hauptstadt auf.


In Berlin Mitte angekommen, wurde gleich eine Erkundungstour gestartet: von der Neuen Synagoge zum Spreebogenpark, an Hauptbahnhof, Kanzleramt und Reichstag vorbei durchs Brandenburger Tor und entlang der Prachtstraße Unter den Linden bis hin zum Roten Rathaus auf den Fernsehturm. Berlin by night - was für ein Start!

Am Dienstag, den 22.02.2022, wurde fleißig in der Küche gearbeitet. Die drei SchülerInnen Kiona, Sena und Ensar der Klasse 9d kochten und backten ein leckeres Mittagessen für ihre Mitschüler und den betreuenden Lehrer. In den ersten beiden Stunden wurde alles vorbereitet. Die Hefeteige wurden zubereitet und auch das Gemüse klein geschnitten. Nach dem Gehen der Teige wurden sie geformt und in der Pfanne bzw. Backofen fertig zubereitet. Das Gemüse in viel Flüssigkeit gegart, püriert und schließlich zu einer Suppe abgeschmeckt. Um 13 Uhr gab es dann Kartoffelsuppe mit Dampfnudeln und als Nachtisch noch Schokoladenbrötchen. Die Mitschüler der drei fleißigen Helfer waren sehr zufrieden mit der Leistung ihrer MitschülerInnen.

Am Ende blieben lediglich drei Schokobrötchen übrig, die sie dann mit nach Hause nehmen durften.

IMG 20220222 134155

Endlich wieder „FASENACHT“ an der KARS

Am „Schmutzigen Donnerstag“ war es endlich wieder soweit… Die 5. und 6. Klassen durften nach zwei Jahren endlich mal wieder Fasching feiern. Leider ohne große Bühne und bunt geschmückter Aula, dafür klassenintern mit bunten Kostümen und vielen tollen Spielen. Unsere SMV-Lehrerin Frau Huckele hat zusammen mit ihrer 8c ein tolles, coronakonformes Programm auf die Beine gestellt und über zwei Stunden lang dröhnte unterhaltsame Faschingsmusik aus den Klassenzimmern im Obergeschoss.

Zum Abschluss durften sich dann noch alle Schüler*innen leckere Hotdogs sowie selbstgebackene Muffins und Donuts mit in die große Pause nehmen.

Ein Dankeschön geht auch an unseren Förderverein, der die Preise für die Gewinner*innen der Spiele spendierte.

  • 0092
  • 0095
  • 0098
  • 0099
  • 0100
  • 0102
  • 0103
  • 0106
  • 0107
  • 0109
  • 0114
  • 0116
  • 0117
  • 0119
  • 0126
  • 0132
  • 0133
  • 0136
  • 0137
  • 0138
  • 0139
  • 0143
  • 0148
  • 0149
  • 0151
  • 0152
  • 0153
  • 0157
  • 0159
  • 0161
  • 0162
  • 0163
  • 0165

 

Ice-House Eppelheim in KARS-Hand!

Sportlich ging es bei der 7c und 9b in der Blockwoche zu. Gemeinsam fuhren die Klassen zur Eissporthalle nach Eppelheim. Dort konnten die Schüler und Schülerinnen einen Vormittag lang sich mal wieder so richtig auspowern. Platz war genug, die Halle war nur für die beiden Klassen reserviert. Selbst die Unerfahrenen trauten sich da schnell auf das Eis. Gegenseitig half man sich beim Üben und am Ende des Vormittages konnte sich jeder Schüler und jede Schülerin unfallfrei auf dem Eis halten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.